Wie steht ihr zum Diesel-Verbot? 🎮 Frag PietSmiet #1338


  • Am Vor 24 Tage

    Frag PietSmietFrag PietSmiet

    Dauer: 6:17

    Was halten die Jungs eigentlich vom Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge?
    Werbung: Spiele günstig & schnell per Email bei MMOGA: mmo.ga/F7Ms
    Mehr Videos von Frag PietSmiet gibt es in der Playlist auf DE-film: goo.gl/Ufk0BK
    Mehr Videos von Frag PietSmiet gibt es früher auf PietSmiet.de: ptsmt.de/p/3


    » Frag PietSmiet «
    Hier stellt sich das Team PietSmiet jeden Tag einer weiteren, gewieften, journalistisch anspruchsvollen Frage der Zuschauer. Egal ob Chris auf dem Boot, Jay im Ziegenstall, Br4mm3n im Flugzeug, Sep im Mittelmeer oder Piet auf dem Klo - zu jeder Tageszeit wird zu Lande, zu Wasser oder in der Luft das Smartphone gezückt, um die Zuschauer in kurzen Videos an den Gedanken, Meinungen oder einfach am Leben der fünf Freunde teilhaben zu lassen.



    Ihr könnt über diesen Link auf Amazon shoppen: pietsmiet.de/amazon
    Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Durch einen Kauf über diesen Link werden wir am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.


    Best-ofs: milwaukeebudz.com/us/BestPietSmiet - Merch: pietsmiet.de/shop - PCs: pietsmiet.de/pc - Stühle: pietsmiet.de/stuhl - Buch: pietsmiet.de/buch - Podcast: pietsmiet.de/podcast

    Frag PietSmiet  Frag PietSmittie  PietSmiet  Pietsmittie  faq  fragen  br4mm3n  brammen  kessemak  brosator  sep  chris  jay  der jay  dr. jay  piet  facebook  twitterFrag PietSmiet  twitter  

Plumstone
Plumstone

Sep hat vollkommen recht. Es gibt einfach zu viel Verkehr in den Städten. Warum macht die Regierung nicht einfach das Autofahren teurer und den ÖPNV günstiger? Richtig: weil das die Automobilindustrie belasten würde, das ist natürlich ein Nogo. Aber um in Dieselfahrverbote zu investieren und Kontrollstationen zu planen, die jedes Auto scannen ist natürlich genug Geld da!!!

Vor 22 Stunden
Maijay
Maijay

Richtig wäre wenn verboten wird neue Dieselfahrzeuge herrzustellen. die Konzerne KÖNNEN sich das leisten

Vor 4 Tage
FALCO_SUPERSTAR
FALCO_SUPERSTAR

Guckt euch das Video von dem lungenfacharzt von Spiegel TV an. Er erzählt die Wahrheit.

Vor 13 Tage
Erick Ramak
Erick Ramak

Ich würde sagen das das Verbot am Ende richtig ist, jedoch Elektroautos günstig als neue Autos zu Verfügung stehen sollten was die Autohändler bezahlen müssen die nicht richtig gearbeitet haben.

Vor 13 Tage
TheBerlinbaer
TheBerlinbaer

Dieselverbote sind kompletter Müll und versagen unserer Regierung. Die DUH gehört verboten! Deutschland hat auch die Messgeräte falsch aufgestellt. In allen anderen Ländern Europas stehen die DInger auf den Häuserdächern, da ist alles ok. Nur in Deutschland stehen die Dinger direkt neben der Straße. Die Ausrede "alte" Diesel stimmt auch nicht! Euro 5 ist keine 7 Jahre alt. Ein 7 Jahre "altes" Auto, GERADE Diesel ist nicht alt. Die sind frisch eingefahren ein Dieselmotor überlebt 3 Benziner und 5 Elektromotoren eh der kaputt geht. Sorry ihr erzählt alle Müll. Wenn man was verändern will sollte man bei den Kreuzfahrtschiffen ansetzen nicht bei den Autos!

Vor 16 Tage
TheShaked98
TheShaked98

Erstmal Flugzeuge verbieten.

Vor 16 Tage
hdf31
hdf31

Ne Sep, soviele "alte" Diesel gibts nicht... (Handwerker, Lieferdienste, Post, etc.) Und die Besitzer sollen sich jetzt alle einen neuen Diesel kaufen (der die Grenzwerte immer noch nicht einhält/mehr Verbraucht) und den alten wegwerfen! Sprich: Der Wirtschaft die es verbockt hat noch mehr Geld geben! Es sollte keine Fahrverbote geben sondern Rückrufaktionen auf Kosten der Hersteller!! Denn ansonsten bleiben die Diesel auf der Straße und fahren eben den etwas längeren Weg (was auch nicht umweltschonender ist).

Vor 17 Tage
Lichtkrieger13
Lichtkrieger13

In Oldenburg. Wer den Sketch von Dieter Nuhr kennt weiß wie ich darüber denke.

Vor 18 Tage
Tobias Rieper
Tobias Rieper

Och leute, ja frag einen Gamer was zur realen Welt. Da kannste auch nen Veganer fragen, wie man nen Grill anwirft. Wenn Ihr so ein Thema beredet, bitte mal 5 minuten damit auseinandersetzen. Ein Diesel ist langlebiger als ein Benziner. Betriebe kaufen die lieber, weil sie damit rechnen, dass sie das Auto sehr viel länger fahren können, weil die Motoren normalerweise mehr Strecke machen. Ja das Problem sind nicht alleine die Diesel. Wir brauchen die Diesel. So ein 40 tonner LKW verbraucht mal gute 30-35 Liter auf 100km. Oder halt pro Stunde Stadtverkehr. Stellt Euch mal vor, die würde man jetzt auf Benzin umstellen. Dann wären es gute 45 Liter auf 100km. Die ganzen Trecker und Mähdrescher auf dem Land laufen auch alle mit Diesel. Und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Du kannst nicht einfach die Arbeit unterbrechen, weil der Trecker an die Streckdose muss. Und wenn wir die jetzt auf Benzin umrüsten, dann werden Obst und Gemüse in den Läden teurer, weil die Ernte teurer wird. Die Feinstaubprobleme sind zudem nur in Städten. Hauptsächlich wegen mangelnder Winde. Dieselabgas ist träge. Früher in den 70ern und 80ern, als es noch keine KATs gab, mussten LKW Highpipes haben. Also Auspuffrohr mit der Öffnung nach oben hinter den Fahrerkabinen. Dadurch wurde das träge Abgas so ausgestoßen, dass es vom Wind verteilt werden kann. Heute sind die Auspufföffnungen auf Reifenhöhe. Dann kommt noch das ständige stehen dazu. Wenn die Städte die Ampelschaltungen mal so stellen würden, dass mal 5 Minuten durchweg Bewegung auf der Straße wäre, würde sich das auch verteilen. Das Problem ist an anderer Stelle. Erstmal wird der öffentliche Nahverkehr nicht gefördert. Züge sind übervoll, Tickets sind teuer, und es gibt keinen Anreiz, das Auto stehen zu lassen. Sagen wir mal ich will in die Innenstadt, Und möchte mit meiner Frau und Kind mit der Bahn fahren, brauche ich 3 Tageskarten. Das sind in den meisten Städten 15 € Fahre ich jetzt mit dem Auto, kostet es mich 4 € fürs Parken. Ist schon ein Unterschied, oder? Die Werte sind in den Städten sehr hoch, aber nicht so gefährlich wie es alle behaupten. Wir haben uns ein Problem selber geschaffen durch die mistige Modernisierung der Motoren. Die neuen Motoren brauchen ADBLUE um wirklich sauber zu sein. ADBLUE macht das Auto 1500 € teurer beim Kauf. Dann muss ADBLUE ja auch getankt werden. Das kostet wenn man es günstig bekommt 60 cent pro Liter. Ein LKW braucht ca 1,5 Liter auf 100 km. Ein PKW gute 0,4 Liter. Macht also Mehrkosten. Nun gehen viele Taxiunternehmen den Weg, das ADBLUE system zu deaktivieren, und manipulieren den Partikelfilter, weil der sich sonst bei den vielen Kurzstrecken ständig zusetzen würde. Gut jedes 3. Taxi wird so manipuliert. Bei den LKW ist es ähnlich. Vor allem die Ostblock-Trucker machen das sehr gern. Normal fährt ein ADBLUE Fahrzeug mit leerem ADBLUE Tank nur noch 30. Das ist so gewollt von den Herstellern, damit der Fahrer gezwungen wird, das ADBLUE nachzutanken. Es gibt Abschaltmodule für Afrika. Dort gibt es kein ADBLUE für die Abgasreinigung. Die Trucks müssen aber fahren können. Jetzt kaufen die Ostblock-Trucker diese Module und verbauen die und fahren in Europa rum. Ohne ADBLUE schafft so ein LKW statt Euro 6 nur noch Euro 1 und verpessten hier die Luft. Polen und Belgien tun aktiv was dagegen. Deutschland nicht. Denn dafür müsste die Polizei geschult werden, das kostet Geld. Geld ist ja hier Mangelware. Da es also billiger und einfacher ist auf dem normalen Bürger rumzuhauen und ihm das Geld ausser Tasche zu ziehen, wird das kräftig gemacht. Es ist wegen der Gesetzte inzwischen so weit, dass bei den Verwertungshöfen sogar Euro 5 und 6 Autos verschrottet werden. Fahrzeuge die gerademal 5 Jahre alt sind, keine Schäden haben und noch gute 10 Jahre vor sich hätten werden hier verschrottet und durch ein neueres ersetzt. Das ist genaugenommen Rohstoffverschwendung. Aber gesetzlich erlaubt. Toll wa?

Vor 19 Tage
MotoFox X
MotoFox X

Traurig wie ungebildet ihr bei dem Thema seid.

Vor 20 Tage
Peter Petrovic
Peter Petrovic

Wie piet sich direkt unsympatischer gemacht hat!

Vor 20 Tage
Hollic McFly
Hollic McFly

Die Politik steht hinter der Industrie. Es ist eine Frechheit was hier mal wieder passiert. Letztendlich bleiben WIR auf den Kosten sitzen bzw. Man bekommt diesen Elektroschrott aufgedrückt.

Vor 20 Tage
ThomyThompson
ThomyThompson

Jay, es geht beim Diesel-Verbot erstrangig um Stickoxide und deren Konzentration (also ist es akut eher ein Gesundheitsrisiko als ein Umweltproblem). Es spielt keine Rolle ob in Afrika die Dieselstinker rumfahren, die Stickoxide aus Afrika konzentrieren sich dann nicht magischerweise in Deutschland.

Vor 20 Tage
WhiteWolf
WhiteWolf

Der Snob macht auch Politik. -Ihm ist alles egal was ihn nicht betrifft. ^^ 1A Politiker ^^ Nice Job

Vor 21 Tag
iM xMarc
iM xMarc

Peter beste, benziner Ftw💪

Vor 22 Tage
iM xMarc
iM xMarc

Brammen es ist egal was mit den Arbeitsplätzen ist, Vw will in den nächsten Jahrzehnten 70% mehr Roboter für Menschen einsetzen, da roboter schneller, günstiger und fehlerlos arbeiten

Vor 22 Tage
iM xMarc
iM xMarc

wenn die bahn öfter kommen würde (kürzere Zeitabstände wie in Japan) bessere Anbindungen usw. Auch günstiger müsste es sein

Vor 22 Tage
iM xMarc
iM xMarc

Lkw müsste elektrisch sein, dann kann man sprit lange nutzen ohne große verschmutzung die Herstellung der Batterie für die elektro Fahrzeuge verursacht viel dreck, was am Anfang beim normalen diesel/benziner nicht ist, da kommt das über die zeit, im Endeffekt egal

Vor 22 Tage
MR G
MR G

War ja klar das der Snob mit seiner 11l Maschine sich für das Thema nicht interessiert da er ja einen Benziner fährt

Vor 22 Tage
N1c3s
N1c3s

Dieselverbot ist eine Frechheit mehr nicht

Vor 22 Tage
nebonumberone
nebonumberone

Sep Mathematik: Jeder bezahlt in Köln 5 Euro und kann dann immer mit den ÖVPs fahren, weil die dann ja umsonst sind ^^

Vor 23 Tage
petr pan
petr pan

peter smits - macht politik, aber ist ihm egal, denn es betrifft ihn nicht ... ^^

Vor 23 Tage
lutny
lutny

Einfach mit der zeit abschaffen und keine diesel autos herstellen

Vor 23 Tage
R3lix
R3lix

@Sep man braucht Euro 5 ab jetzt für die Städte . Ich hab mir dieses Jahr einen Neuwagen gekauft und er ist gerade mal auf 4 eingestuft

Vor 23 Tage
MontagIstKacke
MontagIstKacke

Dieselmotoren stoßen weniger CO2 aus und sind generell klimafreundlicher als Benziner.

Vor 23 Tage
Jonas K.
Jonas K.

Und was sollen Handwerker machen? Die müssen zwangsläufig in die Städte und die können nicht mal eben ein paar neue Lieferwagen kaufen.

Vor 23 Tage
OrLLo
OrLLo

In der Stadt 80 sprintet

Vor 23 Tage
Mc meider
Mc meider

Die Bahn ist teuer weil viel zu viele Schwarz fahren? Sep, dein Ernst? Wie bringt man das zusammen?

Vor 23 Tage
Mc meider
Mc meider

Und das soll so eine hohe Zahl sein, das die relevant ist? Gibt es dafür eine Quelle?

Vor 21 Tag
Julian Lieb
Julian Lieb

Wenn mehr Leute Tickets kaufen bzw. Schwarzfahrer erwischt werden, dann würde logischerweise mehr Geld reinkommen und den Ticketpreis bestenfalls drücken. Ist das wirklich so schwer?

Vor 21 Tag
Thomas.
Thomas.

Sep so: "Jeder Bürger muss jetzt 5€ im Monat bezahlen, dafür kann jeder kostenlos mit den Nahverkehrsmittel fahren" Politiker Sprech hat er ja drauf, aber für 5€ Kosten den Nahverkehr nutzen ist halt nicht kostenlos. 😂😂😂

Vor 23 Tage
Alexander Eckert
Alexander Eckert

Welche Autos fahrt ihr aktuell?

Vor 23 Tage
opti780
opti780

Pietsmiet? Was sagt ihr zu Artikel 13

Vor 23 Tage
Paul H
Paul H

Welche Drogen habt ihr schon genommen? (Koffein, Nikotin und Alkohol sind auch Drogen)

Vor 23 Tage
Justin Gold
Justin Gold

nur im gesetz sind (alk, nik, etc.... drogen) haha, schoki kann auch eine droge sein!!!

Vor 12 Tage
Justin Gold
Justin Gold

alles ist eigentlich eine droge

Vor 12 Tage
TheBerlinbaer
TheBerlinbaer

Koffein eine Droge :D hahahahaha

Vor 16 Tage
kallisdesportiva
kallisdesportiva

950mg am Arbeitsplatz erlaubt aber 40mg an der Straße, sagt alles aus!

Vor 23 Tage
Bananajoe
Bananajoe

Jeder muss 5€ im Monat zahlen und dann kann jeder kostenlos fahren.

Vor 23 Tage
Der Backfisch
Der Backfisch

So ein Rotz dieses Dieselfahrverbot ! Stellt euch darauf ein das vieles Teurer wird in Deutschland weil der Güterkraftverkehr die Preise anziehen muss.Das nennt sich Demokratie die Politik in Deutschland ist echt ein Witz!

Vor 24 Tage
Justin Wolf
Justin Wolf

Euer liebster Nebencharakter aus Red Dead Redemption 2?

Vor 24 Tage
novaba
novaba

„[...] was auch viel zu teuer ist in meinen Augen“ Wo sieht Sep das eigentlich mal anders?

Vor 24 Tage
Dennis John Rawlings
Dennis John Rawlings

Der Snob hat gesprochen! ;-)

Vor 24 Tage
Finn P
Finn P

Autofahren ohne Dieselrußwolke ist kein Autofahren

Vor 24 Tage
Melonenkaugummi
Melonenkaugummi

Das tolle ist ja, dass die Kerzen am Adventskranz und der Drucker im Arbeitszimmer einen weit hoeheren No2-Emissionen verursachen als ein Dieselfahrzeug.

Vor 24 Tage
Falk M
Falk M

Tesla zieht an deutschen Marken vorbei... 😂 Ach, Brammi

Vor 24 Tage
Daxelinho9
Daxelinho9

Passend dazu zeigen neuste Erkenntnisse, dass die Belastung mit Fahrverbot sogar gestiegen ist. Ist aber schön, dass man trotz negativer Zahlen zum Verbkt steht... Ich kanns nicht verstehen. http://www.welt.de/regionales/hamburg/article184190646/Stickoxidbelastung-Hamburger-Diesel-Fahrverbote-bleiben-wirkungslos.html

Vor 24 Tage
FreshPrinceGG
FreshPrinceGG

Danke Jay für 2 verschwendete Minuten... Im Endeffekt war deine Aussage: FInd ich nicht gut #NoHate

Vor 24 Tage
Silas Füller
Silas Füller

Hört ihr eigentlich irgendwelche Hörspiele? wenn ja welche und in welchen Situationen?

Vor 24 Tage
Sabine Müller
Sabine Müller

Ich finde es immer wieder interesant wie der mainstream die piets beeinflusst. 1. Wenn ich es nicht mache, dann machen es doch die anderen. Das ist CDU sprech, die damit jede veränderung verhindern wollen. Jay denkmal darüber nach warum wir Menschrechte habe und einige Länder nicht! 2. Ich sehe ein Problem, fordere etwas und selber verursache ich das problem.( Sep mit seinen eignen Auto und beschwert sich darüber das da soviel autos sind). 3. Das kostet Arbeitplätze! Das ist eines der grössten Lügen die in der Poltik wohl vorherscht. Warum? Will man die Arbeitslosigkeit bekämfen senkt man einfch die Arbeitsstunden die jeder Arbeit darf. Warum wird das nicht gemcht? Na, weil die Unternehmen dann gegenüber den Arbeitnehmer schlechtere Karten haben.bzw. diese müssten höhere Löhne zahlen. Und nein die aktuell Situation in Deutschland hat nichts damit zutun das hier irgend jemand besonders produktiv ist, ganz im gegenteil in Deutschland sind die Löhne zu gering was die unternehmen dazu bewegt ihre gewinnmaximierung nicht über inovation zu erlangen sondern über Löhne drücken. 4. Wer mist baut mus auch dafür gerade stehen. Die Genzwerte gibt es seit 2008 und die Politik hat lange genung geschlafen. Wer sich ungerecht behandelt fühlt sollte vieleicht mal das nächste mal gucken was er wählt CDU/CSU und FDP vertretten die interessen der Unternehmer und nicht der Allgemeinheit. Was auch wieder schön zu sehen, dass z.B. einige der CDUler fordern der Umwelthilfe (die die klagen ins rollen gebracht hat) die gemeinnützigkeit abzusprechen, nur weil die Gelder von ausländischen Automobielkonzern angenommen haben. Das nennt man doch mal rechtsauffassung und Allgemeinwohorientiert oder?

Vor 24 Tage
Chris Ultras
Chris Ultras

Die wollen den Volk nur mehr Geld aus der Tasche ziehen.

Vor 24 Tage
Triantalex
Triantalex

Wie steht ihr nicht zum Diesel-Verbot? #FragPietSmiet

Vor 24 Tage
Gerrit 01
Gerrit 01

jay klingt so krass brain afk

Vor 24 Tage
Hakan Erkilet
Hakan Erkilet

Zu @Sep Es liegt schon an der Anzahl von KFZ‘s aber viel mehr als KFZ’s sind Baustellen da draußen, die den ganzen Verkehr behindern und es so zu einem Stau kommt @DieselVerbot Ich habe einen 3er BMW, Baujahr 2011und Diesel (Euro 5) Er ist nicht alt und er hat grad mal 90.000 KM drauf Mein auto hat einfach, um die 5000€ an Wert verloren und ich muss mir einen Benziner kaufen.... Ich sehe das alles nur als eine Strategie vom Staat um mehr Geld zu machen, Autos werden verkauft und gekauft, bringt mehr steuern, Staat hat mehr Geld und ist happy Wow! Aber dafür Leiden wir, die Bürger! Finde das alles einfach nur blöd.

Vor 24 Tage
mcpossi
mcpossi

Die Diesel Diskusion ist mit dem ganzen Flugverkehr uber Deutschland und den ganzen Frachtern die Welt weit ihr roh öl rausrotzen total lächerlich

Vor 24 Tage
MoggaCinoo
MoggaCinoo

3:07 UND in der Luft guckt mal auf flightradar24.com, es ist einfach abnormal was über unseren Köpfen abgeht..

Vor 24 Tage
MoggaCinoo
MoggaCinoo

im Endeffekt ist Europa, verglichen mit den USA, China, Indien usw sehr sauber ein Fahrverbot ist einfach übertrieben

Vor 24 Tage
Christian Hoedl
Christian Hoedl

Klassisch abgehoben Antwort von Peter.. 😎

Vor 24 Tage
mxi
mxi

Also der Gott hatte die beste Antwort der Welt! #ChrisUltras4Ever

Vor 24 Tage
Vinnie S.
Vinnie S.

Pedda du darfst ruhig weiter mit deinem Spritsparsamen, Abgasarmen und umweltfreundlichen AMG fahren. Ist ja n' Benziner. Kein Problem^^ #Snob

Vor 24 Tage
Martin Schulz
Martin Schulz

Sep = dummschwätzer Mein Euro 5 Diesel ist von 2014 also ganze 4 Jahre alt. Hauptsache was erzählt

Vor 24 Tage
F4ilcr0ft
F4ilcr0ft

Hab mir das gleiche gedacht, weil mein Bruder auch nen Euro 5 hat und der damit dann auch Probleme bekommen wird.

Vor 24 Tage
Emily k
Emily k

Meiner Meinung nach komplett schwachsinnig. Die ganzen Diesel-Fahrzeuge zu verschrotten oder woanders hinbringen zerstört die Umwelt nicht? Außerdem verbrauchen die meisten anderen Autos, die mit Super getankt werden, viel mehr und sind schädlicher als die meisten Diesel Autos

Vor 24 Tage
LongLiveFreedom
LongLiveFreedom

Diesel Verbot sagte ich nur ein. Denn Deutschen kann man alles wegnehmen, sie nehmen es wie zu Hitlers Zeiten Schweigend an.

Vor 24 Tage
DarkBum
DarkBum

Wo ist Gott? >:(

Vor 24 Tage
halina __xo
halina __xo

Sep in z. B Stuttgart werden aber wahrscheinlich auch Diesel Euro 5 gesperrt ca ab. 2020.

Vor 24 Tage
Skilllos
Skilllos

Pedda ist der größte Luftverschmutzer von allen, damit meine ich jetzt nicht seine Fürze! xD Sondern das er Benziner fährt.

Vor 24 Tage
Itz Lollie
Itz Lollie

Wenn man der Umwelt helfen will dann gehören die ganzen kreuzfahrtschiffe und dampfer verboten. Die verdrecken die Meere und brauchen mehr mit einer fahrt als eine ganze stadt im jahr!

Vor 24 Tage
Justin Gold
Justin Gold

dampfer werden nicht mehr verwenden bzw sonderfahrten wie dampflokomotiven es haben

Vor 12 Tage
ReversePancake
ReversePancake

Itz Lollie gut kreuzfahrtschiffe vlt unnötig. Bei der Menge die Dampfer aber transportieren auf die fläche, relativiert sich das wieder

Vor 24 Tage
Schinkentorte
Schinkentorte

Peter: ,,ist mir egal, fahre nen Benziner'' Mann des Volkes... ja ne is klar :D

Vor 24 Tage
Streichholzgangster
Streichholzgangster

Ehm Sep...Weniger Geschwindigkeit heißt weniger Sprit verbrauch...nur wenn man immer mit vollgas beschleunigt und dann abbremsen muss, dann wirst wohl oder übel mehr sprit verbrauchen. :D

Vor 24 Tage
Streichholzgangster
Streichholzgangster

+Falox oder mit Vollgas beschleunigen nur um nach 20 Meter abbremsen zu müssen. Ich habe angenommen es wird vorausschauend gefahren

Vor 22 Tage
Falox
Falox

Weniger Geschwindigkeit heißt nicht zwangsläufig weniger Spritverbrauch. Man muss dabei auch darauf achten in einem effizienten Drehzahlbereich zu fahren.

Vor 22 Tage
Shadow
Shadow

Wen juckt so n grüner Bums lol

Vor 24 Tage
Jo Be Rides
Jo Be Rides

Diesel Fahrverbote bringen nichts. Schließlich werden dadurch andere Straßen belastet wo vorher weniger Verkehr war!

Vor 24 Tage
effectLyriics1
effectLyriics1

Kein Diesel ist illegal!

Vor 24 Tage
Hägger TV
Hägger TV

Was haltet ihr von der Idee, ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen? #fragpietsmiet

Vor 24 Tage
Pika Chu
Pika Chu

Die einzigen, die sich freuen, sind die Automobilhersteller

Vor 24 Tage
Justin Gold
Justin Gold

lol, tabakverbot, tabakindustrie freut sich yay!

Vor 12 Tage
Assa simon
Assa simon

Ehm warum sollen die sich über die Verbote freuen?

Vor 22 Tage
Snoap
Snoap

Das ist doch eh nurn tropfen aufm heißen stein. Wie jay sagte, die Welt wird überall verpestet... und weil jetzt die Innenstädte von den großstädten teilweise gesperrt werden, und das auch nur innerhalb der EU in ausgewählten Städten (Belgien z.b nur Antwerpen+Brüssel), soll sich jetz irgendwas ändern? ..lölchen. Da haben die Grünen und Greenpeace-aktivisten wieder richtig ins Klo gegriffen. Es dürfen jetzt Menschen um ihre Arbeitsplätze bangen, vieeele Dieselfahrer müssen schauen das sie umrüsten bzw neu kaufen .. und für was? 0,000001% auf der Erde wird minimal was getan... Herzlichen Glückwunsch, ... früher gabs dafür ne goldene Ananas.

Vor 24 Tage
MrNikoback
MrNikoback

Na vielleicht kriegst du ja irgendwann Kinder mit Lungenproblemen. Oder deine Eltern kriegen im Alter diese Probleme. Wenn die dann unter den 5000 jährlichen Todesopfern sind, die durch die von Dieselautos ausgestoßenen Stickoxiden in Europa sterben, wirst du wohl etwas anders denken. Kannst ja dann in Gedenken an die bösen Umweltaktivisten eine goldene Ananas auf deren Grab legen

Vor 24 Tage
Kekskuchenism
Kekskuchenism

Kämen flächendeckend Dieselverbote (auch auf dem Land), dann wären entweder mein Mann oder ich nächstes Jahr arbeitslos. Mit einem Benziner könnten wir uns die Arbeitswege von je 60km pro Richtung (entgegengesetzte Richtungen, sonst könnte man ja einfach umziehen), schlichtweg nicht leisten.

Vor 24 Tage
MrNikoback
MrNikoback

+Kekskuchenism Beim Nissan Leaf kann man den Akku mieten. E-Autos sind ab einer bestimmten zurückgelegten Strecke umweltfreundlicher als Verbrenner. Und die legt ihr mit 120 km pendeln täglich auf jeden Fall zurück. Wenn man teilweise mehr als 300 km täglich fahren muss, dann ist ein E-Auto natürlich noch nicht so gut. Wobei man einige Modelle (bspw. Byd e6) mittlerweile schon in 15 Minuten zu 80% aufladen kann und in unter 10 Minuten zur Hälfte. Das wären bei einem E-Auto mit 300 km Reichweite knapp 200 km innerhalb 10 Minuten. Gerade für Vielfahrer rechnet sich ein E-Auto super schnell. Liebe Grüße

Vor 23 Tage
Kekskuchenism
Kekskuchenism

+MrNikoback Könnten wir uns E-Autos leisten, wäre es auch kein Problem einen Benziner zu fahren. Das mit dem schnell rechnen seh ich ein wenig anders, da die Batterien noch recht kurzlebig und sehr teuer sind. Abgesehen davon sind E-Autos nicht so umweltfreundlich, wie wünschenswert wäre. Was bringt es mir, keine direkten Abgase zu verursachen, wenn die Produktion vom Strom und der Batterien für einen höheren CO₂-Ausstoß sorgen, als beim Diesel? Wäre die Infrastruktur so weit, würde ich gern ein Auto mit Wasserstoffantrieb fahren. Also, wenn ich im Lotto gewinnen sollte oder das erschwinglich wird. Abseits des Umwelt-Aspekts, kommt für meinen Mann ein Batterieauto nicht in Frage, weil er damit nicht flexibel genug ist für seinen Job. Er führt unter anderem Lebendtiertransporte (Fische) durch, da kann er nicht mal eben eine Stunde zum Tanken halten. Und Bereitschaftsdienst ist auch eher ungünstig, wenn das Auto erst laden muss.

Vor 23 Tage
MrNikoback
MrNikoback

Und was ist mit nem E-Auto? Bei so viel zurückgelegter Strecke würde sich ein E-Auto super schnell rechnen. Und 120 km Strecke sind ja kein Problem für heutige E-Autos

Vor 24 Tage
haaa gay
haaa gay

Wow 8l auf 100km mein e34 verbraucht im Schnitt gute 14l oder so

Vor 24 Tage
haaa gay
haaa gay

Dieselverbot ist bullshit

Vor 24 Tage
xKillerZone
xKillerZone

Hab nen Grand Cherokee von 2015 und der hat auch nur Euro5 also es betrifft nicht nur alte Diesel

Vor 24 Tage
Peter Lustig
Peter Lustig

Einfach ganze Innenstadt sperren... Autos in der Innenstadt nerven nur

Vor 24 Tage
gasgranate
gasgranate

Wer ist der Ordentlichste und Unordentlichste aus Team Pietsmiet?

Vor 24 Tage
HuangHe14
HuangHe14

Sep mit seiner Doppelmoral, fährt nen Camaro und zeigt auf andere.. Fang doch mal bei dir an.

Vor 24 Tage
Dominik Browni
Dominik Browni

+Dude ! Wie wäre es mal mit abnehmen

Vor 24 Tage
MHWGamer
MHWGamer

250L auf 100km xD junge, ist das so ein Durchschnittswert?

Vor 24 Tage
Daniel Sz
Daniel Sz

Ich finde es sind die Mengen der Autos Schuld, weil sich viele Menschen denken „Ach es ist gerade kalt fahre ich die 500m zum Supermarkt mit dem Auto“. Also was ziehen wir daraus: Die Leute sind einfach faul geworden

Vor 24 Tage
-Herr MB96-
-Herr MB96-

Warum können Deutsche eurer Meinung nach nicht wirklich protestieren im direkten Vergleich zu Franzosen, die zum Beispiel gleich ihre Autobahnen selbst blockieren?

Vor 24 Tage
Jakob Lekner
Jakob Lekner

+chuck meister Man kann keine positive Meinung haben, wenn man ausschließlich negative Erfahrungen gesammelt hat.

Vor 24 Tage
chuck meister
chuck meister

Jakob Lekner Ich weiß. Hat etwas mit deiner generellen Abneigung zu tun.

Vor 24 Tage
Jakob Lekner
Jakob Lekner

+chuck meister Auch die "friedlichen" Demonstranten schreien wie die blöden. Hat jetzt nichts mit Gewalt zu tun.

Vor 24 Tage
chuck meister
chuck meister

Jakob Lekner Dein Bild von Demonstration ist halt "Links" gerichtet. Das was diese bezahlten Steineschmeißer machen,hat mit friedlich demonstrieren nichts zu tun. Aber schär mal weiter alle über einen Kamm. Und die Sache mit den Wohlstand hast du falsch verstanden ;).

Vor 24 Tage
Jakob Lekner
Jakob Lekner

+chuck meister Danke. Ja mache ich gerade, mit einem Bier in der Hand. Nur, dass ich für meinen Wohlstand gesorgt habe und nicht irgendwelche, um 7 Uhr an einem Sonntag, 5 Meter neben meinem Schlafzimmerfenster, schreiende Menschen. Wie wäre es mit arbeiten, anstatt 7 Tage die Woche zu Demonstrieren und sich dann aufzuregen, dass es einem schlecht geht?

Vor 24 Tage
TGS
TGS

Habt ihr euch schon mal gefragt, wer von den Fahrverboten profitiert? Die Elektro-Auto Produzenten und wo kommen die her? Aus China, Japan usw.

Vor 24 Tage
Fosso
Fosso

Wenn die deutschen Auto Bauer halt pennen und nix machen.

Vor 24 Tage
Lucas deRossi
Lucas deRossi

Verbot super -weg in die Zukunft !!! Umsetzung unter aller Sau. Steh ich hinter Jay

Vor 24 Tage
TGS
TGS

Ich bin dafür überall alle Diesel (somit auch LKW's) zu verbieten. Vorallem in Berlin, dann können die Grünen im Bundestag nämlich mal sehen, wie sie ihre veganen Schnitzel geliefert bekommen!

Vor 24 Tage
Das Y
Das Y

+Fosso Ist ja auch richtig. Mit Fahrverboten haben sie trotzdem nichts zu tun.

Vor 24 Tage
Fosso
Fosso

+Das Y Weil die Grünen gegen den Diesel sind

Vor 24 Tage
Das Y
Das Y

Was haben denn jetzt die Grünen damit zu tun?

Vor 24 Tage
Fosso
Fosso

+Shadow Nach Umfragen haben sie trotzdem über 20%

Vor 24 Tage
The pixelbust
The pixelbust

Warum nicht jeden Sonntag für alle außer Taxen, Busse und Bahnen überall Fahrverbote. Oder einmal im Monat und dann halt steigern. Man könnte sich ja drauf einstellen

Vor 24 Tage
Rage
Rage

Benzinverbot wäre so viel sinnvoller ... Diesel ist da vergleichsweise umweltfreundlicher

Vor 24 Tage
Rage
Rage

+MrNikoback also aus strom wird. H2 erstmal nicht hergestellt , wenn dann mittels Strom. Des weiteren sind die Akkus von Elektroautos heutzutage dermaßen ineffizient, dass da der Wasserstoff schon weitaus nützlicher ist, welcher sogar ohne Belastung der Umwelt hergestellt werden kann.

Vor 24 Tage
MrNikoback
MrNikoback

+Rage nein, wäre es nicht. Wie wird Wasserstoff denn produziert? Was denkst du? Entweder aus Erdgas oder aus Strom. Wenn du aus Erdgas Wasserstoff produziert, dann fällt CO2 an. Dann kannste gleich mit nem Erdgasauto fahren. Wenn du den Wasserstoff mit Strom produzierst, dann ist ein E-Auto mehr als doppelt so effizient, weil es den Strom direkt nutzt.

Vor 24 Tage
Rage
Rage

+Fosso oder halt Wasserstoff als Treibstoff/Brennstoffzelle, das wäre sogar noch umweltfreundlicher als E-Autos

Vor 24 Tage
Fosso
Fosso

+Rage Aber ich rede darüber. Das ist etwas was nicht unerwähnt bleiben sollte. Die beste Lösung ist ÖVPN und Elektroautos.

Vor 24 Tage
Rage
Rage

+Fosso Ich rede aber nicht über die Gesundheitsschädlichkeit, da geb ich dir recht die Stickoxide sind gesundheitsschädlicher als CO2, aber im Endeffekt juckt es doch nicht ob im Jahr ein paar mehr oder weniger verrecken. Wenn man auf lange Sicht denkt, dann sollte einem klar sein, dass CO2 das weitaus größere Problem ist, daher ist es auch verdammt dämlich überhaupt noch Benziner im Straßenverkehr zu erlauben. Des Weiteren würde die Emission von Stickoxiden durch Diesel gegen 0 fallen, wenn die Hersteller endlich mal größere Katalysator-Tanks in die Autos einbauen, das ist erstens nicht teuer und zweitens die beste Lösung

Vor 24 Tage
Felix Werner
Felix Werner

Die Diesel-Verbote in Hamburg haben nichts gebracht: Die Stickoxid-Messwerte sind sogar höher als vorher. Lässt sich bei der Welt nachlesen.

Vor 24 Tage
GermanBikeSport
GermanBikeSport

Natürlich, weil die Leute aufgrund der Umwege jetzt die 3fache Strecke zur Arbeit fahren. Dadurch entstehen logischerweise auch mehr Abgase...

Vor 24 Tage
JayJokerX
JayJokerX

Diesel Fahrverbote sind eine absolute Sauerei. Die Bürger für die Fehler der großen Industrien bestrafen, super. Wenn es nach dem Recht gehen würde müssten die Autokonzerne für jede einzelne Aufrüstung blechen oder zumindest die Autos zurücknehmen und das Geld erstatten. Aber die Drecks Lobbyisten kontrollieren alles.

Vor 24 Tage
Fosso
Fosso

+IgorinAvocamy Die Bahn fährt so früh dass es locker für 95% kein Problem ist.

Vor 20 Tage
Fosso
Fosso

+IgorinAvocamy Es geht ja auch ums Tanken und da ist Diesel günstiger.

Vor 20 Tage
Fosso
Fosso

+IgorinAvocamy Ein Monatsticket der Bahn ist günstiger als mit dem Auto zur Arbeit zu pendeln. Regional ist die Bahn sogar ziemlich pünktlich.

Vor 20 Tage
IgorinAvocamy
IgorinAvocamy

@fosso schon mal darüber nachgedacht dass es auch Berufspendler gibt? Zum einen fahren Bahnen erst ab einer bestimmten Uhrzeit morgens und zum anderen kann man der Bahn nicht immer trauen, ob diese pünklich ist. Letztens war ich deswegen zwei Stunden zu spät auf Arbeit, weil zwei Züge hintereinander ausgefallen sind. Außerdem ist das kompletter Blödsinn dass Bahn günstiger ist. Wenn ich meine Familie besuchen fahre, bezahle ich für den hinweg alleine knapp 100€. Mit Auto komme ich da viel günstiger weg und muss nich nicht mal auf meinen Komfort verzichten. Außerdem ist ein Diesel nicht günstiger als ein Benziner. Der große Unterschied ist einfach, im Preis des Tankens und den Steuern. Wer viel fahren muss holt sich ein Diesel. Bevor du also große Töne spuckst informiere dich bitte einfach.

Vor 20 Tage
Fosso
Fosso

+You shall not pass! Ach bitte. Zudem ist ÖVPN günstiger.

Vor 24 Tage
Buncorder
Buncorder

Wahrscheinlich verpestet Peters AMG die Luft mehr als ein Diesel :D :D :D

Vor 24 Tage
MHWGamer
MHWGamer

und dabei hat er ja nur den kleinen AMG xD

Vor 24 Tage
Ronny
Ronny

Sep bedenkt leider nicht, dass eben diese alten diesel die im Umlauf sind oft von Leuten gefahren werden, die sich eben nicht mal schnell einen neuen Wagen kaufen können und eventuell hängt deren Existenz davon ab.

Vor 24 Tage
TheBerlinbaer
TheBerlinbaer

Dieselverbote sind kompletter Müll und versagen unserer Regierung. Die DUH gehört verboten! Deutschland hat auch die Messgeräte falsch aufgestellt. In allen anderen Ländern Europas stehen die DInger auf den Häuserdächern, da ist alles ok. Nur in Deutschland stehen die Dinger direkt neben der Straße. Die Ausrede "alte" Diesel stimmt auch nicht! Euro 5 ist keine 7 Jahre alt. Ein 7 Jahre "altes" Auto, GERADE Diesel ist nicht alt. Die sind frisch eingefahren ein Dieselmotor überlebt 3 Benziner und 5 Elektromotoren eh der kaputt geht. Sorry ihr erzählt alle Müll. Wenn man was verändern will sollte man bei den Kreuzfahrtschiffen ansetzen nicht bei den Autos!

Vor 16 Tage
LiOwLaCS
LiOwLaCS

+Julian Lieb Stimme dir zu. Vor allem meinte er ja auch dass man sich um oevpn kümmern sollte .... Und 5€ im Monat (als Beispiel) wird ja jeder zahlen können, der sich davor auch schon den Sprit für sein Auto (egal was für ein Auto) leisten konnte.

Vor 20 Tage
Julian Lieb
Julian Lieb

Und trotzdem ist seine Antwort die mit Abstand durchdachteste.

Vor 21 Tag
x IBiiGBaeR x
x IBiiGBaeR x

Hätt auch keine andere Antwort vom Snob erwartet.

Vor 24 Tage
Twentys:x
Twentys:x

Alles Fake, alles sinnlos - gibt viel größere Probleme als KFZ!

Vor 24 Tage
Sgt.Chronos
Sgt.Chronos

Ich finde diesel fahrverbote ziemlich lächerlich, denn meines Wissens nach hat diesel einen höheren Wirkungsgrad als Benzin und glaube auch noch eine Bessere Filtertechnik als Benziner. Deshalb sollte man lieber Benziner verbieten. Bin aber generell gegen Fossile Brennstoffe(sorry für eventuelles Halbwissen)

Vor 24 Tage
Fosso
Fosso

Bei Diesel geht es um gesundheitliche Risiken nicht um die Umwelt.

Vor 24 Tage
Biraru 43
Biraru 43

http://www.youtube.com/watch?v=tJbO3EMoqV4

Vor 24 Tage
CarlJordanBenTM
CarlJordanBenTM

So wie Peddas Antwort war. Ist die Meinung vieler Politiker in Deutschland über eSports.

Vor 24 Tage
Justin Gold
Justin Gold

Politker denken einfach nur, ist uns doch egal, wir gehen net auf der straße rum!

Vor 12 Tage
TheBerlinbaer
TheBerlinbaer

Dieselverbote sind kompletter Müll und versagen unserer Regierung. Die DUH gehört verboten! Deutschland hat auch die Messgeräte falsch aufgestellt. In allen anderen Ländern Europas stehen die DInger auf den Häuserdächern, da ist alles ok. Nur in Deutschland stehen die Dinger direkt neben der Straße. Die Ausrede "alte" Diesel stimmt auch nicht! Euro 5 ist keine 7 Jahre alt. Ein 7 Jahre "altes" Auto, GERADE Diesel ist nicht alt. Die sind frisch eingefahren ein Dieselmotor überlebt 3 Benziner und 5 Elektromotoren eh der kaputt geht. Sorry ihr erzählt alle Müll. Wenn man was verändern will sollte man bei den Kreuzfahrtschiffen ansetzen nicht bei den Autos!

Vor 16 Tage
Fallout3Fr3aker12
Fallout3Fr3aker12

+Silas Grosse Als Leidenschaftlicher Gamer kann ich dir nur sagen, es gibt viel Wichtigeres in der Politik als fcking ESports

Vor 23 Tage
Woodpecker811
Woodpecker811

+Silas Grosse Naja wenn du es so siehst und Pedda kann es ignorieren weil er keinen Diesel hat. Dann kann ein Politiker der keinen Bezug zum E-Sport hat diesen ja auch ignorieren, spätestens dann wenn ihr Computer nicht so ausgerüstet ist das er für E-Sport tauglich ist.

Vor 23 Tage
Silas Grosse
Silas Grosse

Sehe ich nicht so. Der Unterschied liegt darin, dass Pedda einen guten Grund dafür hat, dass das Thema ihm egal sein kann (kein Dieselauto). Die Politiker, denen E-Sports egal ist, ignorieren es einfach und meist ohne guten Grund.

Vor 24 Tage
Bateking
Bateking

Double-time Brammen

Vor 24 Tage
Gosimilp
Gosimilp

ja und der wind bläst das zeug ja überhaubpt nicht in die stadt tot und hass allen deutschen menschen

Vor 24 Tage
rapwag
rapwag

Also unser Diesel brauch 6 Liter auf 100km mit durchschnittlich 140km/h auf der Autobahn!! Bei weniger Verbrauch werden Prozentual gesehen auch deutlich weniger Schadstoffe ausgestoßen als bei einem Benziner der bei gleichen Bedingungen 14Liter frisst.

Vor 24 Tage
rapwag
rapwag

+MrNikoback unser Diesel ist 17 Jahre alt... Die Benziner die ich meine sind definitiv neuer!

Vor 24 Tage
MrNikoback
MrNikoback

+rapwag Du kannst doch nicht einen 100 Jahre alten Benziner mit einem neuen Dieselmotor vergleichen. Ansonsten könnte ich auch sagen, dass Benziner weniger als Diesel verbrauchen. Wenn ich ein neues Auto mit einem Oldtimer vergleiche.

Vor 24 Tage
rapwag
rapwag

+MrNikoback war nur ein Beispiel, kenne genug Benziner die So viel verbrauchen. Sind aber schön etwas ältere Modelle

Vor 24 Tage
MrNikoback
MrNikoback

Wie kommst du bitte darauf, dass ein Diesel mehr als doppelt so effizient ist? Wer hat dir denn diesen Schwachsinn eingetrichtert? Diesel verbrauchen 20-25% weniger als Benziner. Somit würde ein Benziner statt 6 Liter unter gleichen Bedingungen 8 Liter verbrauchen. Nicht 14 Liter.

Vor 24 Tage
rapwag
rapwag

Leider werden andere Stoffe wie Benzol, welches nachweislich hoch cancerogen ist und zur Klopffestigkeit des Benzins (Diesel ist von Haus aus sehr Klopffest) beiträgt überhaupt nicht beachtet. Ich finde die sollten wenigstens ganze Arbeit leisten!!

Vor 24 Tage
Mr Hankey
Mr Hankey

Dieselverbot ist der größte müll den es gibt. 40mikrogramm ist ein abolut willkürlicher wert der ohne zusammenhang steht. Wenn ich zuhause den ofen auf mache habe ich zig tausend Mikrogramm in meiner Wohnung, absolut witzlos. Dazu kommt, dass feinstaubanalysen ergeben haben, dass 70-80% des feinstaubs nicht vom diesel kommen sondern vom reifen und bremsen abrieb und eben NICHT vom diesel. Dazu kommt, dass euro5 diesel absolut keine alten autos sind. Damit wird sinnfrei jeder bestraft der nen diesel hat. Und was sep sagt, "schlechte verbrennung bei alten motoren"...lieber nen v8 benziner als n euro5 4zylinder diesel?🤦🏻‍♂️ Und falls jemand mit eautos kommt? Die haben den gleichen reifen und bremsenabrieb und haben am ende vom lied die schlechtere umweltbilanz als ein verbrenner....e autos sind ne Übergangslösung und die brennstoffzelle ist die einzige wirkliche SAUBERE alternative weil da kommt hinten reines wasser raus Ps: ich hab nen euro4 diesel mit rauscodiertem agr und wenn ich nochmal davor wäre würd ich mir nen euro3 passat kaufen mit dem 1.9er

Vor 24 Tage
Fabi Bader
Fabi Bader

Das mit der Umweltbilanz der E-Autos stimmt ja nicht so ganz Wenn du dich mal informieren würdest wüsstest du das ein E-Auto im Vergleich zu einem Verbrenner deutlich besser abschneidet( ich rede hier von Faktor 4. Ich weiß auch nicht wie du darauf kommst das der Feinsaub durch Abgase nicht so schlimm sind, aber Studien Beweisen das es mehr Tode in Deutschland durch Autoabgase als durch Autounfälle gibt. Und in einer Großstadt die so zugebaut ist das der Wind nicht diese Abgase wegwehen kann möchte ich nicht freiwillig in irgendeinem Cafe oder Restaurant direkt an der Straße arbeiten. Übrigens bremsen Elektroautos hauptsächlich über ihren Motor.

Vor 24 Tage
Mr Hankey
Mr Hankey

Es kommt ja aktuell auch gtl(gas to liquid)...ein dieseltreibstoff der durch verkettung von erdgas gewonnen wird. Der ist sauberer als normaler diesel allerdings vertragen die normales dieselmotoren das ganze nicht...aber kommen wird es. Ubd dass wasserstoff nicht günstig genug in massen herzustellen ist, weiß ich, denn die Technik der Brennstoffzelle ist seit den 80ern ausgereift genug um den verbrenner abzulösen

Vor 24 Tage
Tobias Schneider
Tobias Schneider

"Ökogas" ist meiner Meinung nach eine bessere Alternative zu Wasserstoff, da Herstellung und Speicherung deutlich einfacher und kostengünstiger ist. Dazu kommt dass es bereits eine vergleichsweise hohe Menge an Gasautos gibt.

Vor 24 Tage
tennistimmi
tennistimmi

Sep regt sich auf, dass sein Camaro 8l verbraucht. :D

Vor 24 Tage
Skiller200
Skiller200

8l ist Vergleichsweise noch nicht so viel das verbraucht auch ein Porsche Panamera.

Vor 4 Tage
Marvin San
Marvin San

8L das ist doch kein richtiger Ammi xD Mein Onkel fährt nen Dodge Ram HEMI der verbaucht 30 xD

Vor 24 Tage
Marius Lutz
Marius Lutz

Schon paradox, da der Dieselmotor eigentlich viel sauberer ist

Vor 24 Tage
MrNikoback
MrNikoback

+Marius Lutz CO2 ist relativ ungiftig. Kommt natürlich auf die Menge an. Der CO2-Gehalt der Luft liegt bei ungefähr 0,04%. Die Luft, die du ausatmest hat einen CO2-Gehalt von 4%. Also 100-fach höher. Selbst wenn sich der CO2-Gehalt der Atemluft global verdoppeln würde, wäre er für den Menschen ungiftig. Problematisch ist CO2, weil es ein Treibhausgas ist. Und ja, der Benziner hat einen höheren Verbrauch. Aber nein, nur weil er mehr verbraucht, bedeutet es nicht, dass er mehr NOx ausstößt. Das sieht man bspw. auch an den Grenzwerten. Ein EURO 3 Diesel darf bis zu 0,5 g NOX/km ausstoßen. Ein EURO 3 Otto-Pkw nur 0,15 g/km. Ein Diesel stößt auf 100 Kilometer durchschnittlich weniger CO2 aus aber wesentlich mehr NOx. Und die mitten in einer Großstadt problematisch. Ein etwas höherer CO2-Gehalt ist für die Luftqualität unbedeutend. NOx hingegen hat einen negativen Effekt auf die Lungenfunktion. Und ja, der NOx Ausstoß nimmt seit Jahren ab. Aber deswegen muss man doch nicht so tun, als sei alles super. Es sterben immernoch tausende Menschen jedes Jahr in Europa an den Folgen der Stickoxide, die durch Dieselautos ausgestoßen werden.

Vor 18 Tage
Marius Lutz
Marius Lutz

+MrNikoback CO2 ist auch giftig und ein Treibhausgas, und du beziehst deine Aussage auf die Abgaszusammensetzung. Auf die Abgasmenge achtet niemand. Wenn du ein 1,4l Diesel dem gleich großen Benziner vergleicht hat der Benziener einen wesentlich höheren Verbrauch. Wenn mehr verbraucht wird, wird auch mehr ausgestoßen. Auserdem nimmt seit jahren der NOx Ausstoß in die Luft ab, auch ohne das Verbot des Diesels

Vor 18 Tage
MrNikoback
MrNikoback

+You shall not pass! Worauf bezieht sich denn deine Frage? Was soll daran falsch sein? CO2 ist ungiftig. Stickoxide sind gesundheitsschädlich. Dieselmotoren stoßen mehr Stickoxide und weniger CO2 aus. Und die Studie zu den 5000 Todesopfer durch NOx aus Dieselautos in Europa kannst du auch mit wenigen Sekunden Recherche finden.

Vor 24 Tage
You shall not pass!
You shall not pass!

+MrNikoback wie bitte?!

Vor 24 Tage
MrNikoback
MrNikoback

Kommt drauf an was du unter sauber verstehst. Er ist zwar etwas effizienter als ein Ottomotor und stößt deshalb weniger CO2 aus. Aber er stößt weitaus mehr Stickoxide aus. CO2 ist ungiftig. Die Stickoxide der Dieselautos töten hingegen in Europa jedes Jahr 5000 Menschen.

Vor 24 Tage
kiszi koszi
kiszi koszi

Die drei so voll lang(zumindest jay und sep)und dann pedda ,gerade der politische,10 sekunden😂😂

Vor 24 Tage

Nächstes Video